Der behaviorale Ansatz

Um Entwicklung zu ermöglichen, unterstützen wir unsere Kunden dabei, Balance im Spannungsfeld zwischen Nähe – Distanz sowie Kontinuität und Veränderung halten zu können. Wir beschäftigen uns damit, was Menschen brauchen, um sich in neuen, komplexen Situationen zurechtzufinden. Was es braucht, um handlungs- und entscheidungsfähig zu bleiben und dabei gut im Kontakt mit sich und anderen zu sein. Die behaviorale Perspektive bietet hier konkrete, oft sehr pragmatische Lösungsansätze.

Psychodynamische Ansatz

Der psychodynamische Ansatz hilft uns zu verstehen, welche unterschwelligen Themen die Organisation und ihre Menschen bewegen.

Behavioraler Ansatz

Bei dem behavioralen Ansatz geht es darum, die Verbindung von Verstehen und Umsetzen zu erarbeiten. Es gilt, Strategien zu entwickeln, die Handlungsoptionen zur praktischen Umsetzung von Erkenntnissen ermöglichen.

Systemische Perspektive

Die systemische Perspektive verknüpft beide Ansätze und darüber hinaus beschreibt sie Wechselwirkungen und Rückkopplungen möglicher Interventionen auf Menschen und Organisationen.